Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
Neu im Shop:
Schöne Hölzer für Ihr Bauprojekt
offerbox_1559912566.jpg
>>Mehr erfahren

Kategorie: Gesellschaftsspiel
20.10.2015

Einzeltest: Cuboro Tricky Ways 2.0

Mit Murmeln zum Ziel

18517
Ruth Wallhoff-Randerath
Ruth Wallhoff-Randerath

Gute Planung, räumliches Vorstellungsvermögen und Geschick sind nötig, um viele Punkte zu erringen. Je länger der so entstandene Weg der Murmel ins Zielfeld verläuft, umso mehr Punkte kann man für sich verbuchen.

Das Spiel kann seine Herkunft nicht verhehlen, cuboro bringt jahrzehntelange Erfahrung als Hersteller von hochwertigen Kugelbahnen (cugolino) mit und errang mit diesen bereits viele internationale Preise und Auszeichnungen.

Variante 1


Die Würfel werden zunächst in die Startaufstellung gebracht. Das Grundraster findet sich am Boden des Spielerahmens. Die Murmeln werden gleichmäßig auf alle Mitspieler verteilt und in die Kästchen gelegt, damit sie nicht wegrollen können. Eine Spielfigur für jeden Mitspieler wird auf dem Startfeld platziert.
Der erste Spieler darf die Würfelelemente in drei Zügen neu anordnen, so dass sich eine möglichst lange Bahn für seine Murmel ergibt.

Spielzüge


Drei Arten von Veränderungen sind zugelassen: ein Würfel darf in ein leeres Feld geschoben werden, am Ort gedreht werden (und bleibt dabei in seiner Spielfeldposition) oder von einer beliebigen Position in ein leeres Feld springen und dabei auch gedreht werden.
Sind die drei Züge vollzogen, wird der Startturm im verbleibenden leeren Spielfeld platziert und die Murmel beginnt ihren Weg ins Zielfeld. Nun werden die Punkte gezählt. Pro Element der Kugelbahn (auch für den Startturm) darf die Spielfigur ein Feld auf der Punkterennbahn weiterrücken.
Die rote Kugel ist eine Joker-Kugel und darf angewendet werden, um eine vierte, zusätzliche Veränderung

vorzunehmen.

Variante 2


Hier wird das Spiel um eine Dimension erweitert, die das ganze räumliche Vorstellungsvermögen anspricht und zum Knobeln und Tüfeln einlädt. Bei dieser Version können sowohl Wege an der Oberfläche der Würfel als auch im Innern der cuboro-Elemente (Rinnen und Tunnel) zusammengestellt werden. Nachschauen, wie die Tunnel im Inneren der Spielewürfel verlaufen, sich den Verlauf merken und entsprechend seine Spielzüge vorausplanen – das ist eine Denksportaufgabe für die ganze Familie. Durch strategisches Vorausplanen kann z.B. dem Nächstspielenden die Aufgabe erschwert werden, um für sich selbst einen Vorteil zu erzielen.
„tricky ways“ spricht viele Sinne an. Die großen naturfarbenen Spielewürfel aus Fasal, das mit nachwachsenden Rohstoffen hergestellt wird, haben eine angenehme Haptik und lassen sich gut im Spielfeld verbauen. Leuchtend bunte Spielfiguren und blaue und rote Murmeln bringen Farbe ins Spiel.

Fazit

Logisches Denken und Experimentieren kommen hier zusammen. Das Spiel ist pädagogisch wertvoll und eignet sich sowohl als Familienspiel als auch sehr gut für den Einsatz im Schul- und Förderbereich sowie im Ergotherapiebereich. Hier können Kinder unterschiedlicher Spielstärken Teams bilden und auch gemeinsam an einer Strategie tüfteln. Je öfter „tricky ways“ gespielt wird, umso originellere und durchdachtere Bahnverläufe entstehen.
Cuboro Tricky Ways 2.0

Gesellschaftsspiel ab 6 Jahren

5.0 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Preis (in Euro): 54 
Hersteller: cuboro Swiss 
Internet: www.cuboro.ch 
Altersempfehlung: ab 6/12 Jahren 
Mitspieler: 2-4 
Spieldauer: 20-50 Minuten 
Zubehör: Spielwürfel, Spielrahmen, Spielfiguren, Glasmurmeln 

Bewertung

 
Spielspaß: 40%
Handhabung: 30%
Verarbeitung: 30%

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren